Willkommen Balu!

Ein putziger neuer Bewohner ist bei uns im Tiergarten Tautendorf angekommen.



Herzlich Willkommen im schönen Mittelsachsen kleiner Mann! Möge immer die Sonne für dich scheinen!

Viele unserer Besucher haben nicht schlecht gestaunt, als im Mai das Trampeltier Paul auf einmal bei uns im Tiergarten Tautendorf stand. Paul, der ehemalig aus einem niederländischen Zirkus stammt, war natürlich nicht besonders glücklich, dass er schon lange Zeit alleine stand und einsam war. Also musste schnell ein Partner für Paule her.

Aber woher nehmen und nicht stehlen?

So begaben wir uns umgehend auf die Suche nach dem richtigen Gefährten für unseren " Großen".

Nachdem wir traurige Dinge erleben mussten, gab es wie durch ein Wunder auf einmal einen Kontakt zum Zoo Krefeld.

Frau Grewe vom Zoo- Management teilte uns mit, dass da in NRW ein junger Trampeltier Mann ein neues zu Hause sucht.

Die Telefonate gaben uns zu verstehen, was für ein tolles Team sich dort in Krefeld um die Tiere kümmert. Und Bilder vom jungen Mann Balu ließen uns förmlich dahinschmelzen.

Wir waren uns auf Anhieb sicher, dass Balu der richtige für unseren dicken Paule ist.

Also wurde eine Vereinbarung getroffen, dass Balu zu uns kommt. Auch wenn es dann noch ein paar Wochen witterungsbedingt dauerte bis wir den kleinen Mann bei uns begrüßen konnten, war die Vorfreude doch riesig.

In der Zwischenzeit entstand bei uns ein neues Gehege für die Kamele, welches wir ohne die Unterstützung unserer besten Freunde Tino und Klaus nicht geschafft hätten. Unermüdlich haben die Beiden mit unseren Kindern jede freie Minute daran gesetzt, dass unsere beiden Großen ein tolles zu Hause bekommen.

Dafür noch einmal ein großen Dank an euch alle!

Am 05.08. 2020 war es dann so weit. Der Umzug von Balu stand bevor. Nachts 3 Uhr sind wir Richtung Krefeld aufgebrochen. Nach einer ruhigen Fahrt waren wir Punkt Schlag 10,00 Uhr im Zoo Krefeld angekommen.

Bei der Ankunft stand ein unglaublich tolles Team schon bereit, um Balu so streßfrei wie möglich zu verladen und auf die Reise vorzubereiten.

An diesem Punkt zeigte sich, wie professionell das Team mit den Tieren umgeht.

Eine Armee an Tierpflegern hatte den kleinen Balu binnen Minuten ohne Streß verladen.

Alle für den Transport notwendigen Papiere waren schon vorbereitet. Unglaublich tolle Arbeit!!! Vielen Dank an alle nochmal.

11,30 Uhr traten wir die Heimfahrt bei angenehmen 22 Grad an.

Nach einigen Stunden Fahrt kam der kleine Balu gegen 16,30 Uhr bei uns in Tautendorf unversehrt an.

Unser Paule merkte gleich, dass da etwas Besonderes in dem Anhänger war. Aufgeregt schaute er dem munteren Treiben zu.

Schon nach ca. 30 Minuten stieg Balu allen ohne weiteres zutun unserer Seite aus dem Anhänger aus.

Und dann trat das erhoffte ein. Balu und Paul begüßten sich wie alte Kumpels, die sich eine Zeit nicht gesehen hatten.

Sofort waren die beiden ein Herz und eine Seele.

Balu mit seiner Mama Greta im Zoo Krefeld Anfang Juni 2019.

6 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen