Unverhoffter Nachwuchs

Machmal macht die Natur echt was sie will. Und wo die Liebe hin fällt...... na den Spruch kennen sicherlich viele von uns. Doch was hier bei uns für Nachwuchs gesorgt hat, hat selbst uns zum staunen gebracht. Aber lesen Sie selbst.

Nach ein paar kühleren Tagen hier in Mittelsachsen war nun heute der erste Morgen, wo wir wieder unter freiem Himmel unser Frühstück einnehmen konnten. Aktuell sind noch ein paar junge Damen zu Gast, die hier eine Woche der Herausforderung bei uns absolvieren und uns tatkräftig unterstützen. Danke schon einmal an dieser Stelle.


Doch nun zurück zum Thema. Als wir so in gemütlicher Runde saßen, rappelte es auf unseren Gartenteich. Eigentlich nichts ungewöhnliches. Doch eim näheren betrachten dann doch. Eine Entenmutter mit 8 Kleinen besuchte uns in trauter Runde. Jetzt werden Sie sagen, eine Ente mit Jungen, und?

Doch wie ich finde, ist die Kombination der Entenfamilie schon etwas besonderes. Erstens. Die Mutter die die kleinen führt, ist eine Laufente. Zweitens. Der "Vater" dieser Entenfamilie ist eine Wildente, genauer gesagt eine Stockente und weiblich!!!

Wir alle sind für den ersten Moment echt verdutzt, und können es kaum glauben. Aber es ist so, Zwei Entenmädels mit kleinen.



Unverhofftes Familienglück. Die Laufenten - Mutti mit ihren Kleinen.

Ich habe schnell meine Kamera geholt, um den Moment fest zu halten. Leider waren die Kleinen zu weit weg, und ich konnte keine guten Bilder machen. Ich bitte dies zu entschuldigen! Bei Gelegenheit werde ich bessere Bilder nachliefern.


Doch nun stellt sich die Frage, wer ist der Vater? Zumal einige der Kleinen die typische Zeichnung kleiner Wildenten aufweisen. Andere wiederum nicht.

Die wahrscheinlichte Erklärung ist wohl, dass unsere Entendame ein Schäferstündchen mit einem Erpel von außerhalb hatte.


Wer und woher? Keine Ahnung.


Die Kleinen tragen die Merkmale beider Rassen.


0 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen