Zu Gast im Kinder-Hospiz Bärenherz Leipzig.

Gestern stand ein besonderer Termin bei unseren Alpis Hagen-Rüdiger, Beate, Coco und Fallballa im Kalender. Wo es hingegangen ist, erfahrt ihr hier!




Es war für unsere 4 Alpis ein ganz normaler Tag wie jeder. Zumindest bis zum Mittag. Nach einer ruhigen Nacht gab es für die 4 ( Nummer 5 ist krankheitsbedingt in der Tierklinik ) ein lecker Frühstück vom neuen Alpaka-Futter aus der Grohn-Mühle. Dann ein kurzer Ausflug auf die Weide und danach Fellpflege. Doch dann wurde es anders als sonst. Die 4 bekamen ihre neuen "Fliegen" um und wurden sozusagen auf Hochglanz poliert. Mit neuen Halftern ging es dann auf den Anhänger und ab in Richtung Leipzig.


“Denn es waren viele Menschen, groß und klein, Sahras Einladung gefolgt.”


Unser Ziel liegt diesmal in Markkleeberg, unweit von Leipzig. Genauer gesagt in den Kees´scher Park, in das Kinder-Hospiz Bärenherz. Wir sind eingeladen zu Sarahs Fest. Denn Sarah, eine ganz tolle junge Frau von 17 Jahren, ist sehr krank.


Als es Sarah noch besser ging, war sie mehrmals zu Besuch bei uns in Tautendorf. Sie wohnte bei uns im Ferienhaus und hatte unsere Alpis als Nachbarn. Da ist es natürlich selbstverständlich, dass man als Nachbarn zu so einer Feierlichkeit erscheint und sich in Schale wirft!


Bei unserer Ankunft wurden wir herzlich von Frau Jackisch (Leitung des psychosoziales Team) begrüßt. Direkt danach mussten unsere Alpakas erst einmal das reichhaltige Buffett der Natur probieren, bevor es dann in das Getümmel geht.


Denn es waren viele Menschen, groß und klein, Sahras Einladung gefolgt.






Ein tierischer Spaß für für alle!


Und dann endlich war es soweit. Wir konnten die Gastgeberin persönlich begrüßen. Unser kleiner Grumpy war natürlich auch mit dabei. Er hat gleich den Platz auf Sarahs Schoß für sich beansprucht. Die Freude über das Wiedersehen war groß. Und unsere 4 Alpis waren echte Stars in dem Getümmel. Seelenruhig ließen sie mehrere Stunden Dauerknuddeln über sich ergehen, und haben noch den einen oder anderen Grashalm vertilgt.


Viele Kinder hatten zuvor noch nie ein Alpaka aus der Nähe gesehen. Geschweige denn, die Tiere gestreichelt oder geführt. Aber ich glaube alle hatten einen riesigen Spaß. Und so soll es auch an so einem Tag sein!





Dann konnten sich auch die menschlichen Gäste an dem reichhaltigen Buffett bedienen. Sehr lecker!

Die Leute vom Bärenherz haben sich unglaublich viel Mühe gegeben, ein solch schönes Fest zu gestalten. Respekt!


Nach dem Essen hatten wir die Möglichkeit, mit tollen Leuten ins Gespräch zu kommen. Einige von ihnen kennen wir schon mehrere Jahre, andere sehen wir zum ersten Mal. Aber eines haben alle gemeinsam. Ganz tolle Menschen, die sich um die Belange der Kinder kümmern.

Es ist einfach wunderbar, so etwas zu sehen. Und auch die Alpis sind immer mit dabei. Nach fast 3 Stunden war Sarah sehr erschöpft und die Gäste, wie auch wir, verabschiedeten uns von dem tollen Team des Bärenherz und natürlich von unserer Gastgeberin Sarah. Auf das wir sie und die lieben Menschen dieser tollen und wichtigen Einrichtung bald wiedersehen können.


Und bis dahin haben unsere tierischen Freunde bestimmt viele Abenteuer zu erleben. Schon am Wochenende ist die nächste Tour nach Leisnig geplant!

Wohin? Das erfahrt ihr das nächste Mal. Natürlich im Tiergartengeflüster.


Bis dahin,

Euer Tiergarten Tautendorf Team!


1 Ansicht0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen