Herzlich Willkommen kleine Ylva!

Ein Hund ist wahrhaftig der beste Freund des Menschen! Das hat uns unser Grumy auf eine Art und Weise beigebracht, die uns jeden Tag aufs Neue fasziniert! Aus diesem Grund lebt seit heute die kleine Ylva im Tiergarten Tautendorf.


Es ist ein Gefühl, welches man kaum in Worte fassen kann. Man steht vor so einer Fellnase, und spürt das Vertrauen und die Liebe, die einen das Wesen gegenüber schenkt. Einfach so. Ohne eine Gegenleistung, ohne etwas bezahlen zu müssen bekommt man einen Vertrauensvorschuss! Diesen Gefühl hatte ich das erste mal mit unserem Grumpy. Der wahrscheinlich tollste Hund der Welt. Wir haben ihm 2017 vom Tierschutz bekommen. Und obwohl er keine gute Erfahrung mit Menschen gemacht hatte, schenkte er sofort uns sein Herz! Er ist seit diesem Tag einfach immer da. Passt auf die Familie auf, ist ein unglaublich toller Wachhund, und kann unbeschreiblich viel Liebe und Wärme geben. Ich wünschte mir, dass manche Menschen wenigsten 5% von diesen Charakterzügen haben würden.


All dies hat uns so beeindruckt, dass wir uns Anfang des Jahres entschlossen haben, unserem Grumpy einen Wegbegleiter zur Seite zu stellen.

Durch einen Zufall fanden wir heraus, woher unser kleiner Liebling stammte. Und glücklicher Weise war er von gar nicht so weit her.


Seine Wurzeln lagen in der Nähe vom Leipziger Flughafen. Geboren war er bei der Hundezucht Miros in Skeuditz.

Also rief ich im Februar bei der Familie an und fragte nach einem Freund oder einer Freundin für unseren kleinen. Und siehe da, es war im Januar ein Wurf zur Welt gekommen, und ein kleines Hundemädchen war noch zu haben. Ich bat die nette Stimme am anderen Ende der Leitung, uns ein Bild von der Kleinen zu senden.


Dieser Bitte kam die Züchterin natürlich umgehend nach, und schon war es um unsere Herzen geschehen. Auf einem hübschen Bild war nun die Kleine zu sehen.

Uns war sofort klar, dass sie diejenige ist, die bei uns leben soll.



Ein Bild zum verlieben. Unsere kleine Ylva.

Kurz entschlossen reservierten wir die Kleine, und leiteten alles notwendige dafür in die Wege. Einen Namen brauchte sie noch, die Kleine. Die Züchterin bat uns, einen NAmen mit Y zu finden. Puhh..... gar nicht so einfach.


Meine liebe Frau suchte eine Weile, und wurde im im schwedischen fündig. Ylva - Die Wölfin, war fortan ihr Name.


Nun vergingen die Wochen wie im Flug. Und die Kleine, obwohl die Kleinste von ihrem Wurf entwickelte sich prächtig. Ende April sollte es so weit sein, wo wir die kleine Maus das erste Mal in die schließen sollten. Aber nix wars, Corona sei dank. Die Züchterin war positiv, und wir entschlossen uns zu warten.


Doch dann kam der große Tag.


Alle waren schon ganz aufgeregt. Grumpy machte sich besonders fein, also wurde besonders fein gemacht. Schließlich ging es in sein altes zu Hause. An seinen Geburtsort.


Nach einer Stunde Fahrt waren wir endlich angekommen. Endlich die kleine Maus sehen, in die Arme schließen und natürlich mit nach Hause nehmen.


Da wir nich wussenten wie die anderen Hunde auf Grumpy reagieren, blieb ich mit unserem Helden auf dem Hof. Meine Frau und meine Töchter verschwanden mit den Eigentümern im Garten. Nach einiger Zeit kam unsere jüngste Tochter, die Besitzerin von Grumpy, und löste mich ab.

Nun war ich an der Reihe, durfte auch das neue Familienmitglied sehen. Ein paar Schritte weit entfernt saß meine Frau mit etwas winzigem auf dem Arm. Da war sie, unsere kleine Ylva! Nicht einmal ein Kilo schwer und wunderschön. Es war fast so, als hätten wir nochmal ein eigenes Kind bekommen!


Nachdem der Papierkram erledigt war, bekamen wir einen regelrechten Berg an Zubehör für die Kleine. Von Puzzeug bis Spielzeug haben die Züchter an Alles gedacht. Echte Profis! Sehr zu enpfehlen!

Dann war der Moment gekommen, wo wir nach Hause fahren durften. Grumpy war im ersten Moment erst einmal genervt. Wollte dieses kleine hüpfende Ding mit ihm spielen. Mit Ihm, der am liebsten Auto fährt oder sich bei seinem Frauchen ausruht! Nee!!

Doch diese Abneigung hat sich schon nach 2 Tagen gelegt. Mittlerweile laufen die beiden gemeinsam durch den Garten, und Ylva lernt eine Menge von Grumpy. Aber nicht immer gescheite Sachen!


Wir freuen uns riesig über die beiden und hoffen das beide ein ewig langes, gesundes Leben haben mögen. Wir werden unser Bestes dafür geben. Versprochen!!


Herzlich Willkommen kleine Ylva!

0 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen